Unsere Imkerei

Unsere Imkerleidenschaft begann im Jahr 2011, bei einem regionalen Imkerverein ergriffen wir die Möglichkeit eine Saison lang beim sogenannten Probeimkern unsere Erfahrungen zu sammeln. Noch im selben Jahr entschlossen wir uns zu einem Erwerb von zwei eigenen Völkern, um diese in unserem Garten zu überwintern und daraus unsere Hobbyimkerei aufzubauen. Aus zwei wurden bis Dato…… einige!

In unserer Imkerei kommt seit 2013 die Buckfast Biene zum Einsatz, eine Biene die durch Sanftmut, Schwarmträgheit und enormen Fleiß überzeugt. Wir sind so von der Biene begeistert, dass wir uns dazu entschlossen eigene Linien zu züchten und unsere Zuchtmütter offiziell bei der Gemeinschaft der europäischen Buckfastimker (GdeB) registrieren zu lassen. Des weiteren bin ich seit Oktober 2015  Mitglied im Vorstand des Landesverbands Buckfastimker Bayern e.V.

Seit April 2017 bin ich vom LWG Bayern  Fachzentrum Bienen anerkannter Fachwart (ehrenamtlicher Schulungsleiter). Gerade in den Herbst- und Wintermonaten stehe ich Imkervereinen, bzw. Verbänden mit Vorträgen und Referaten gerne zur Verfügung.

Leider zwingt uns die Landwirtschaft dazu, die Standorte für unsere Bienen im Laufe eines Jahres stets zu wechseln, nur dadurch erhalten unsere Sechsbeiner das ausreichende Angebot von Nektar und Pollen. In den Mais- und Getreidewüsten, bzw. Grünflächen ohne Blühpflanzen unserer Heimat finden unsere Schützlinge keine geeignete Lebensgrundlage mehr. Kein Nachteil ohne Vorteil, so haben wir die Möglichkeit Ihnen sortenreine Honige anbieten zu können, wobei die Aufwände dafür leider gewaltig sind.

Unsere Bienen erhalten von uns im Rahmen der Milbenbekämpfung jeden Sommer frisches Wabenwerk, dadurch gelingt es uns die Varroamilbe auch mit wenig Behandlungsaufwand erfolgreich einzudämmen. Durch diese Maßnahme werden die Bienen zusätzlich von dem im Altwachs befindlichen Umwelt/ und Agrargiften befreit. Unsere Bienen danken es uns, seit wir diese Methode anwenden, haben wir keine Völkerverluste über den Winter zu verzeichnen. Nicht nur die verlustfreie Überwinterung ist hervorzuheben, sondern die Wachserneuerung dient auch als Grundlage für eine hervorragende Honigqualität…

…überzeugen Sie sich!