Frühjahrsblütenhonig in trockenen Tüchern….

Vergangenen Samstag konnten wir die letzte Frühtracht schleudern. Trotz der Nachtfroste im April konnten unsere Bienen noch eine ordentliche Honigernte einfahren. Vielen Dank ihr fleißigen Sechsbeiner für euren Einsatz. Auch möchten wir uns bei unseren Erntehelfern, Julia, Mike und meinen Vater recht herzlich bedanken, die uns bei der Verarbeitung des Honigs unterstützten! Bleibt zu hoffen, dass die Kolleginnen und Kollegen auch weiterhin an der Honigernte Spaß haben 😉

Anwanderung in die Akazie

Seit Montag Morgen befindet sich ein Teil von unseren Bienenvölkern in der Akazientracht. Sonntagnacht fuhren wir in einer Nacht und Nebelaktion die Völker nach Brandenburg, um 06:00 Uhr war die Völkerbatterie aufgebaut und die Fluglöcher der Kästen geöffnet. Die ersten Blüten gingen bereits auf und selbst in den frühen Morgenstunden lag ein Akazienduft in der Luft, unbeschreiblich! Nun hoffen wir natürlich auf bestes Trachtwetter, dann können wir unser Sortiment erweitern und Ihnen in 2017 auch einen Akazienhonig anbieten.

Um 06:00 Uhr war alles aufgebaut, die Völker mit Futterteig versorgt, falls es zum Ausfall der Tracht kommen sollte (Unwetter). Kurz darauf fuhren wir wieder nach Hause. In Summe wurde die Akazienanwanderung in 14 Stunden erledigt (ohne Vorarbeiten).

Verkaufe Blütenhonig 2017 in DIB- Qualität

Sie können den Honig als reinen Raps- oder als Raps- und Frühjahrsblütenmix erwerben. Der Honig ist in 14Kg Eimer (Lebensmittelecht) abgefüllt, der Wassergehalt liegt bei ca. 17%. Preis pro Kg, 5,6€ zzgl. 1,5€ Eimerpfand. Kontakt unter +491735165486. Größere Mengen auf Anfrage.

Wann wird es endlich Frühling?

Das bis Dato sehr kalte und nasse Frühjahr, hat nicht nur für die Obstbauern fatale Folgen, auch wir Imker haben unter den erfrorenen Blüten zu leiden. Die Hoffnung ruht nun auf dem Rapsertrag, war der 10.05. endlich der klimatische Wendepunkt in 2017? Sonne und Temperaturen von über 20° brachten heute für das Waagenvolk eine Zunahme von ca. 5Kg. So kann es weitergehen…..

Bestellstopp für Kunstschwärme, Ableger und Königinnen

Aufgrund der Vielzahl der vorliegenden Aufträge, können wir im Moment keine Bestellungen mehr für Ableger, Kunstschwärme und geschlüpfte bzw. begattete Königinnen entgegennehmen.  Wir bitten um Verständnis. Alternativ kann ich Ihnen schlupfreife Edelzellen anbieten. Für nähere Informationen, bemühen Sie bitte unser Kontaktformular.

Gesundheitszeugnis wurde ausgestellt

Die Voraussetzung für unsere Zucht- und Wanderaktivitäten ist  ein vom Veterinäramt  Roth ausgestelltes Gesundheitszeugnis. Am 10.04.besuchte uns Dr. Frank, um unsere Bienenvölker auf den Ausbruch der Amerikanische Faulbrut  zu untersuchen. Der Klinische Befund war negativ, so dass uns der Amtsveterinär noch vor Ort das Gesundheitszeugnis ausstellte. Die Gültigkeitsdauer beträgt sechs Monate, somit steht der Belegstellenbeschickung unserer Begattungseinheiten und die Anwanderung diverser Trachtgebiete nichts mehr im Weg.

Ernennung zum Bienenfachwart

Vergangene Woche erhielt ich vom LWG Bayern (Bayerische Landesanstalt für Wein- und Gartenbau) Fachzentrum Bienen, die Ernennung zum Fachwart (ehrenamtlicher Schulungsleiter). Somit sind Workshops und Vorträge mit mir als Referent für Imkervereine  über das Bayerische Staatsministerium für Ernährung Landwirtschaft und Forsten ab sofort förderfähig.

Anfragen zu Schulungen und Termine nehme ich sehr gerne über unser Kontaktformular entgegen.